Metropol

URAUFFÜHRUNG: 06.Februar 2021 Aktuell auf einen späteren Zeitpunkt verschoben   Sowjetunion Ende der 1930er Jahre: Charlotte und ihrem Mann Wilhelm ist die Flucht aus Nazideutschland geglückt. Die überzeugten Kommunisten befinden sich gerade auf einer Reise durch die neue Heimat, als sie in der Zeitung von einem Schauprozess lesen, bei dem auch ein

Weiterlesen »

Wut

Von Elfriede Jelinek Was ist der Mensch in Extremsituationen? Hamstert, plündert oder teilt er? Denkt er zunächst an sich allein oder steckt mehr im Menschen, als wir denken? Krisen wie jetzt, ausgelöst durch den Corona-Virus, sind der Crash-Test. Der niederländische Historiker Rutger Bregman zum Beispiel ist ein Philanthrop. Er ist

Weiterlesen »

Die Verdammten

Nach dem gleichnamigen Film von Luchino Visconti Deutsch von Hans-Peter Litscher Der italienische Regisseur Luchino Visconti arbeitet in seinem 1969 entstandenen Film über die fiktive Industriellen-Familie von Essenbeck die dunkle und zerstörerische Ära deutscher Geschichte im 20. Jahrhundert auf. Er erzählt von der deutschen Industrie-Aristokratie, die sich mit den aufstrebenden

Weiterlesen »

Die Jungfrau von Orleans

Von Friedrich Schiller. Im Alter von 17 Jahren zieht eine junge Frau mit 4000 Mann in den »Hundertjährigen Krieg«. Zuvor seien ihr Heilige erschienen, die sie beauftragten, gegen die Engländer zu kämpfen. Jeanne d’Arc gelingen mit der von ihr angeleiteten Truppe einige Eroberungen, ehe sie 1430 in Gefangenschaft gerät, ein

Weiterlesen »

HOW TO DATE A FEMINIST

How to date a feminist am Schauspiel Köln von Samantha Ellis Deutsch von Silke Pfeiffer Unterschiedlicher könnten Kate und Steve nicht sein: Kate steht auf Machos und Steve bezeichnet sich als Feminist. Die beiden treffen bei einer Kostümparty aufeinander, verlieben sich und wollen heiraten. Als sich die Eltern in Sachen

Weiterlesen »

Romeo und Julia

Eigentlich war Romeo nur in der Hoffnung zum Maskenball des verfeindeten Capulet-Clans gegangen, seine Angebetete Rosalinde dort zu sehen. Stattdessen begegnet er Julia – Nachname: Capulet –, verliebt sich haltlos, heiratet sie heimlich, ermordet ihren Cousin, geht in die Verbannung, kehrt zurück in seine Heimatstadt Verona, um sich in der

Weiterlesen »

Faust 1

Über sechzig Jahre hat Goethe mit der Arbeit am FAUST zugebracht. Die Geschichte dieses rastlosen, ewig suchenden Menschen, der sich frustriert von den Wissenschaften abwendet, sich an der Magie versucht und schließlich die berühmte Teufelswette eingeht, hat Goethe zeitlebens beschäftigt. Es ist die Tragödie des modernen Menschen, der sich nach

Weiterlesen »
Die Rheinischen Rebellen

RHEINISCHE REBELLEN

von Arnolt Bronnen  1923 – das Krisenjahr der Weimarer Republik. Französische und belgische Truppen besetzen das Ruhrgebiet. Aufstände und Inflation prägen die politische Landschaft. In Arnolt Bronnens Stück steht Occc im Mittelpunkt, ein wortgewandter und charismatischer Führer der Separatistenbewegung. Ziel ist die Gründung einer Rheinischen Republik. Occc verstrickt sich aber

Weiterlesen »

DREI SCHWESTERN

von Anton Tschechow Aus dem Russischen von Arina Nestieva Drei Schwestern, Olga, Mascha, Irina, hängen in der Provinz fest. Einst lebten sie in Moskau – bis der Vater versetzt wurde und sie mit ihm. Die Stadt ihrer Kindheit ist zu einem unerreichbaren Traumbild geworden, in das sie sich flüchten, um

Weiterlesen »

Metropol

URAUFFÜHRUNG: 06.Februar 2021 Aktuell auf einen späteren Zeitpunkt verschoben   Sowjetunion Ende der 1930er Jahre: Charlotte und ihrem Mann Wilhelm ist die Flucht aus Nazideutschland geglückt. Die überzeugten Kommunisten befinden sich gerade auf einer Reise durch die neue Heimat, als sie in der Zeitung von einem Schauprozess lesen, bei dem auch ein

Weiterlesen »

Wut

Von Elfriede Jelinek Was ist der Mensch in Extremsituationen? Hamstert, plündert oder teilt er? Denkt er zunächst an sich allein oder steckt mehr im Menschen, als wir denken? Krisen wie jetzt, ausgelöst durch den Corona-Virus, sind der Crash-Test. Der niederländische Historiker Rutger Bregman zum Beispiel ist ein Philanthrop. Er ist

Weiterlesen »

Die Verdammten

Nach dem gleichnamigen Film von Luchino Visconti Deutsch von Hans-Peter Litscher Der italienische Regisseur Luchino Visconti arbeitet in seinem 1969 entstandenen Film über die fiktive Industriellen-Familie von Essenbeck die dunkle und zerstörerische Ära deutscher Geschichte im 20. Jahrhundert auf. Er erzählt von der deutschen Industrie-Aristokratie, die sich mit den aufstrebenden

Weiterlesen »

Die Jungfrau von Orleans

Von Friedrich Schiller. Im Alter von 17 Jahren zieht eine junge Frau mit 4000 Mann in den »Hundertjährigen Krieg«. Zuvor seien ihr Heilige erschienen, die sie beauftragten, gegen die Engländer zu kämpfen. Jeanne d’Arc gelingen mit der von ihr angeleiteten Truppe einige Eroberungen, ehe sie 1430 in Gefangenschaft gerät, ein

Weiterlesen »

HOW TO DATE A FEMINIST

How to date a feminist am Schauspiel Köln von Samantha Ellis Deutsch von Silke Pfeiffer Unterschiedlicher könnten Kate und Steve nicht sein: Kate steht auf Machos und Steve bezeichnet sich als Feminist. Die beiden treffen bei einer Kostümparty aufeinander, verlieben sich und wollen heiraten. Als sich die Eltern in Sachen

Weiterlesen »

Romeo und Julia

Eigentlich war Romeo nur in der Hoffnung zum Maskenball des verfeindeten Capulet-Clans gegangen, seine Angebetete Rosalinde dort zu sehen. Stattdessen begegnet er Julia – Nachname: Capulet –, verliebt sich haltlos, heiratet sie heimlich, ermordet ihren Cousin, geht in die Verbannung, kehrt zurück in seine Heimatstadt Verona, um sich in der

Weiterlesen »

Faust 1

Über sechzig Jahre hat Goethe mit der Arbeit am FAUST zugebracht. Die Geschichte dieses rastlosen, ewig suchenden Menschen, der sich frustriert von den Wissenschaften abwendet, sich an der Magie versucht und schließlich die berühmte Teufelswette eingeht, hat Goethe zeitlebens beschäftigt. Es ist die Tragödie des modernen Menschen, der sich nach

Weiterlesen »
Die Rheinischen Rebellen

RHEINISCHE REBELLEN

von Arnolt Bronnen  1923 – das Krisenjahr der Weimarer Republik. Französische und belgische Truppen besetzen das Ruhrgebiet. Aufstände und Inflation prägen die politische Landschaft. In Arnolt Bronnens Stück steht Occc im Mittelpunkt, ein wortgewandter und charismatischer Führer der Separatistenbewegung. Ziel ist die Gründung einer Rheinischen Republik. Occc verstrickt sich aber

Weiterlesen »

DREI SCHWESTERN

von Anton Tschechow Aus dem Russischen von Arina Nestieva Drei Schwestern, Olga, Mascha, Irina, hängen in der Provinz fest. Einst lebten sie in Moskau – bis der Vater versetzt wurde und sie mit ihm. Die Stadt ihrer Kindheit ist zu einem unerreichbaren Traumbild geworden, in das sie sich flüchten, um

Weiterlesen »