RICHARD DREI

MITTEILUNGEN DER MINISTERIN DER HÖLLE nach William Shakespeare in einer Überschreibung von Katja Brunner Regie: Pinar Karabulut Richard ist unzufrieden. Sie passt nicht in die Zeit, sie passt nicht in die Gesellschaft, ihr passt der regierende König nicht – also entschließt sie sich »Schurke« zu werden und Shakespeares Drama nimmt

Weiterlesen »

Echo

Am14. Februar, feierte der Film „Echo“ von Regisseurin und Drehbuchautorin Mareike Wegener seine Weltpremiere bei der Berlinale. Weltpremiere „Echo“ von Regisseurin und Drehbuchautorin Mareike Wegener ist eine Produktion der Kölner Petrolio Film unter Senderbeteiligung des WDR. Der Film erzählt von Hauptkommissarin Harder, die als Polizei-Ausbilderin in Afghanistan ein Bombenattentat überlebt

Weiterlesen »

ODE

Von Thomas Melle Die Kunstfreiheit ist im Grundgesetz verankert. Dennoch ist sie umstritten und wird permanent hinterfragt: »Darf« Kunst alles? Wer kann für wen sprechen? Muss Kunst sich positionieren? Während von Rechts Brauchtumspflege und Nationalkultur gefordert wird, eskalieren auf der anderen Seite und in der Mitte der Gesellschaft die Debatten

Weiterlesen »

Metropol

 URAUFFÜHRUNG: 01.Oktober 2021 von Eugen Ruge  Bearbeitung für die Bühne Armin Petras   Sowjetunion Ende der 1930er Jahre: Charlotte und ihrem Mann Wilhelm ist die Flucht aus Nazideutschland geglückt. Die überzeugten Kommunisten befinden sich gerade auf einer Reise durch die neue Heimat, als sie in der Zeitung von einem Schauprozess

Weiterlesen »

Wut

Von Elfriede Jelinek Was ist der Mensch in Extremsituationen? Hamstert, plündert oder teilt er? Denkt er zunächst an sich allein oder steckt mehr im Menschen, als wir denken? Krisen wie jetzt, ausgelöst durch den Corona-Virus, sind der Crash-Test. Der niederländische Historiker Rutger Bregman zum Beispiel ist ein Philanthrop. Er ist

Weiterlesen »

RICHARD DREI

MITTEILUNGEN DER MINISTERIN DER HÖLLE nach William Shakespeare in einer Überschreibung von Katja Brunner Regie: Pinar Karabulut Richard ist unzufrieden. Sie passt nicht in die

Weiterlesen »

Echo

Am14. Februar, feierte der Film „Echo“ von Regisseurin und Drehbuchautorin Mareike Wegener seine Weltpremiere bei der Berlinale. Weltpremiere „Echo“ von Regisseurin und Drehbuchautorin Mareike Wegener

Weiterlesen »

ODE

Von Thomas Melle Die Kunstfreiheit ist im Grundgesetz verankert. Dennoch ist sie umstritten und wird permanent hinterfragt: »Darf« Kunst alles? Wer kann für wen sprechen?

Weiterlesen »

Metropol

 URAUFFÜHRUNG: 01.Oktober 2021 von Eugen Ruge  Bearbeitung für die Bühne Armin Petras   Sowjetunion Ende der 1930er Jahre: Charlotte und ihrem Mann Wilhelm ist die

Weiterlesen »

Wut

Von Elfriede Jelinek Was ist der Mensch in Extremsituationen? Hamstert, plündert oder teilt er? Denkt er zunächst an sich allein oder steckt mehr im Menschen,

Weiterlesen »